Donnerstag, 28. April 2016

Meine erste Frau Fannie bei RUMS

Ich bin ein Lemming! Ja das beschreibt es wohl am allerallerallerbesten! Gleich nach dem
Frau Fannie Post bei der lieben Prülla , hab ich mir den Schnitt gekauft und nun hab ich auch endlich eine Frau Fannie von Schnittreif.


Und damit kann ich heute endlich mal wieder mitRUMSen! Genäht in Größe S, weiß ich für die nächste, dass ich mir beim Rockteil ein wenig was wegnehme seitlich ab der Rockteilobernaht, nur ein bißl was, aber ich mag es dort lieber anliegend, sonst bin ich aber sehr zufrieden und mag das Outfit total gern. Meine liebe Nachbarin, hat mir unlängst weißen Flieder über den Zaun gereicht, der durfte gleich mit aufs Bild.

Aus dem Flamé, habe ich mir einen schnellen Loop dazu genäht und der blaue Stricksweat in Überbreite gibt echt viel her, fällt toll und spürt sich gewohnt toll an, eben NOSH Qualität, da gibt´s echt nix zu mäkeln! Vielleicht ist das schon das Outfit für die Erstkommunion diesen Sonntag?! Allerdings bei der momentanen Wetterlage, mit Strumpfhose und Wintermantel darüber...





Die Stoffe wurden mir von NOSH Organics zur Verfügung gestellt: Stricksweat blau meliert in Überbreite Loopback Sweatshirting navy und den Nuoli Soft Gray Flamé. Die Stoffe bekommt ihr nach Erscheinen wie gewohnt bei Catrin im Stoffbüro!

 Eure Andrea


Montag, 25. April 2016

"Mama, das sieht ja aus wie gekauft"

Meinte meine Tochter, als ich ihr ihre neue Jeanstunika zeigte während des Probenähens für Claudis Frau Liebstes ki-ba-doo neuen Schnitt Calla Hemdbluse mit Polo Verschluss (in 2 Längen). Was für ein schönes Kompliment ♥

Ich habe mich für die lange Version entschieden und auch noch einen schmalen Gürtel dazu genäht, in den ich an den Enden kleine Bommel miteingenäht habe (mal schauen, wie lange die halten *ggg*). Der Stoff ist ein leicht dehnbarer Denim aus meinem Fundus, der einfach perfekt für dieses Projekt war! Ich liebe ja Jeanshemden/blusen/kleider in allen Varianten und hätte ich mir nicht 2 Wochen vor dem Start des Probenähens 2 Jeanskleider gekauft, hätte ich mir glatt auch noch eines genäht! Bei den Riegeln für die Ärmel bin ich wie folgt vorgegangen um das Wenden so einfach wie möglich zu machen. Ich habe das Dreieck und 2 cm der Seitennaht rechts auf rechts genäht, danach gewendet und die restliche NZ der Seitennaht eingeschlagen und das ganze von rechts abgesteppt. Wenn man nämlich alles zuerst näht und dann erst wendet... man bricht sich die Finger und es soll ja Spaß machen und einfach gehen :) Weiters habe ich alle Nähte von rechts nochmal abgesteppt, die Seitennaht natürlich nur bis zum Ärmelansatz, ich mag diesen Look bei Jeansstoffen besonders gerne.

Ich hab nur den inneren Steg aus einem anderen Stoff gemacht, sonst wollte ich einen komplett einheitlichen Look und bin echt immer noch begeistert!

Und es sind wieder so tolle, unterschiedliche Modelle entstanden, auf Claudias Facebook Seite ki-ba-doo könnt ihr auch die Beispiele in dem dafür angelegten Album ansehen!



 




Ab morgen sollte das Ebook online sein!
Habt einen schönen Tag!
Eure Andrea

Donnerstag, 14. April 2016

Der Frühling...

...zeigt sich ja schon an allen Ecken und Enden und ich liebe diese Jahreszeit! Alles grünt, sprießt, blüht, ein wahrer Überfluss an Farben, einfach herrlich!

Die neue Frühlingskombi in Tshirt- oder Kleiderlänge von Lillesol & Pelle passt da bestens dazu! Ich habe die Passe im selben Stoff wie die Ärmel genäht, das wirkt gleich ganz anders, als wenn nur die Passe aus anderem Stoff ist, da könnt ihr beliebig kombinieren. Die jersey Druckknöpfe halten mit der tollen Zange von Snaply wunderbar, mit den Kamsnaps hatte ich da immer so meine liebe Mühe muss ich gestehen.

Julia hat ja auch schon ein zauberhaftes Kleid gezeigt mit langen Ärmeln, ihr seht, der Schnitt ist ganzjahrestauglich und in der Probenährunde sind wieder so unterschiedliche Modelle entstanden, ich findes das immer super spannend!




Habt einen schönen Tag!
Eure Andrea

Schnitt: Ebook Frühlingskombi von Lillesol & Pelle
Stoff: Jersey Cool Claus von Lila Lotta